f
^

Hip Hop

Was ist HIP HOP L.A. STYLE ?
In den Videoproduktionen von heutigen US-Künstlern, wie „Usher“, „Justin Timberlake“ oder „Omarion“ haben die Choreographen sehr viel aus dem Jazz Dance übernommen und da sich auch die HipHop Musik immer mehr der Pop-Musik nähert, entstand der nun sogenannte LA-Style (Mainstream). Hierbei fallen öfter Namen, wie Marty Kudelka, Roland Tabor & Shane Sparks. Musikvideos bestimmten immer mehr die Entwicklung der Tanzstile. Elemente aus dem Jazzdance, Tap- und Modern Dance bekamen immer mehr Bedeutung in den Videos. Mitte der 80er Jahre mit einer anderen Veränderung der Musik entstand dann in den Clubs der „HipHop-Dance“, der auch so bezeichnet werden kann. Mit Musikgrößen, wie Run D MC, Pete Rock, K-Os, LL Cool J, A Tribe Called Quest kam Musik in die Clubs, die die Tänzer dazu brachten viel lockerer als beim Hype-Dance und schlampiger als beim Popping zu tanzen. Dieser Stil wird heute auch mit NewStyle (New York Style) bezeichnet, da die ersten die diesen Stil in Videoclips bekannt gemacht haben „Elite Force“ aus New York stammten.
NewStyle ist der heute gängigste Begriff für den Tanzstil, den man auch „HipHop-Dance“ oder „Freestyle“ nennt, wobei „NewSchool“ der wohl am passendsten wäre.
Dieser Stil ist geprägt durch Grundschritte, wie sie auch in den anderen Stilen vorhanden ist, jedoch viel freier interpretierbar.

 

Kurszeiten:

Montag // MONDAY 4 U // 4 Termine zum Kennenlernen! -nach Ankündigung-

Montag // 18.00 Uhr Hip Hop Teens // ab 11J. // Anfänger und höher

Montag // 19.00 Uhr Hip Hop Beginner // all ages // Anfänger-Anfänger mit Vorkenntnissen

Mittwoch //  18.30 Uhr Hip Hop LA-Style // Anfänger mit Vorkenntnisse – Mittelstufe

 

Bitte kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Probestunde in den Beginner-Kursen!

Interessenten mit Vorkenntnissen können jederzeit einen Kurs mit Einzelticketbuchung besuchen!

Share